SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck


Neulich in der Presse: Zeit als Tabellenführer vorbei

friedhelm_colDie erste Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein musste sich in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga mit 3 : 5 dem VfR Koblenz geschlagen geben. Das ganze Spieljahr ist durch Absagen und Terminüberschneidungen bei mehreren Stammspielern gezeichnet. Weiterlesen

Advertisements


Neulich in der Presse: Der letzte Zug entschied

friedhelm_colIn der vorletzten Runde der Rheinland-Liga traf die zweite Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein auf die ebenfalls zweite Vertretung des VfR Koblenz. Nachdem der Spielverlauf aus Lahnsteiner Sicht zunächst skeptisch machte, war mit zunehmender Spieldauer dann doch alles drin. Peter Schreieck glich durch seinen Partiegewinn Weiterlesen


Neulich in der Presse: Wechselhafte Ergebnisse im Mannschaftsspielbetrieb

friedhelm_colDie erste Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein fühlt sich in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga offenbar sehr wohl. Mit einem 6,5:1,5 Sieg gegen den SV Koblenz III kam sie im dritten Spiel zum dritten Sieg und führt die Tabelle an. Zunächst war wie oft ein ausgeglichenes Ringen zu verzeichnen. Mit zunehmender Spieldauer neigten sich die Spiele an den meisten Brettern Weiterlesen


Kaum zu fassen aber wahr

friedhelm_colEin außergewöhnliches Glanzstück gelang der dritten Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein in der vorletzten Runde der Bezirksliga. Wegen massiver Aufstellungsprobleme konnte die Achtermannschaft nur zu sechst beim Tabellenführer VfR Koblenz III antreten und musste damit einem 0 : 2 Rückstand von Anfang an hinterher laufen. Die Rhein-Lahn-Städter schafften sage und schreibe einen 5,5:2,5 Sieg!

Weiterlesen


Schwarzes Wochenende für Lahnsteiner Mannschaften

friedhelm_colVon den fünf Mannschaften des Schachvereins Turm Lahnstein im Spielbetrieb der Erwachsenen waren am letzten Wochenende gleich drei im Einsatz. Dies gab es schon häufiger, aber eine Premiere für die Schachspieler der Rhein-Lahn-Stadt ist es, dass alle drei Mannschaften verloren, so dass man von einem schwarzen Wochenende sprechen kann. Weiterlesen