SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck


Start der Vereinsmeisterschaft

Mit einer bunten Mischung aus Jugendlichen  und schon etwas älteren Spielern wurde die diesjährige Vereinsmeisterschaft gestartet. Sechs Jugendliche, vier Senioren Ü 60 und zwei Spieler im besten Alter sind am Start. Weiterlesen

Werbeanzeigen


EINLADUNG zur 37. VEREINSMEISTERSCHAFT 2015

Hiermit lade ich zur Vereinsmeisterschaft 2015 ein. Es werden 7 Runden nach „Schweizer System“ gespielt, Zweitwertung nach „Buchholz“, Drittwertung nach
„Sonneborn-Berger“. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten pro Spieler und Partie, es besteht Notationspflicht,
eine DWZ-Auswertung wird vorgenommen. Anmeldeschluss ist der 16. Januar 2015 um 19.30 Uhr.
Danach erfolgt die Auslosung der 1. Runde, Spielbeginn ist um 19.45 Uhr. Weiterlesen


Weihnachtsturnier 2014

Die 31. Auflage unseres Jahresabschlussturniers wartete diesmal mit einigen Überraschungen auf, sowohl im positiven wie auch im negativen Sinn. Dazu gehört sicher auch die Tatsache, dass nur noch 15 Spieler mitmachen wollten, und hätte nicht ein Gast aus Bad Ems mitgespielt, wären es sogar nur 14 Vereinsmitglieder gewesen. Es war dies die niedrigste Beteiligung in diesem Jahrhundert, der Trend der letzten Jahre mit immer weniger Beteiligung bei den Vereinsturnieren setzte sich auch hier fort. Weiterlesen


Vereinspokal: Familienduell geht an Peter

PokalAm vergangenen Wochenende fand das diesjährige Endspiel um den Vereinspokal statt. Im ersten „Familienduell“ unserer Vereinsgeschichte zwischen Vater und Tochter Ley setzte sich diesmal noch der „Papa“ durch und gewann 30 Jahre (!) nach dem ersten Gewinn zum zweiten Mal diesen Wettbewerb, damals übrigens gegen den Schreiber dieser Zeilen. Da der Turnierleiter während der Partie selbst nicht anwesend war, schildert der Pokalsieger seinen Triumph selbst: Weiterlesen


Simultanspiel des Vereinsmeisters 2014

Am 31. Oktober musste sich der amtierende Vereinsmeister Stephan Büchner dem Rest des Vereins zum traditionellen Simultanspiel stellen. Der Begriff „Rest“ ist übrigens wörtlich zu nehmen, wollten doch nur noch sechs Vereinsmitglieder die Gelegenheit beim Schopf packen, dem Titelträger ein Bein zu stellen. Waren das noch Zeiten, als dies bis zu 15 Spieler versuchten… Weiterlesen