SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck


Hinterlasse einen Kommentar

Zweite und Dritte bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

friedhelm_colDie Jugendmeisterschaften des Landesverbandes Rheinland-Pfalz fanden in diesem Jahr in der Jugendherberge Bingen statt. Der Schachverein Turm Lahnstein wurde in der Altersklasse U 14 der Mädchen durch Alina Usczeck und Sabrina Ley vertreten. Beide hatten sich durch die bisherigen Leistungen für das Feld von acht Teilnehmerinnen qualifiziert , das die Landesmeisterin und damit verbunden die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften ausspielte. Alina und Sabrina waren in den letzten beiden Jahren bereits Teilnehmer der Deutschen Jugendmeisterschaft U 12. Ab der Altersklasse U 14 ist der Qualifikationsmodus härter, denn dann kommt nur noch die Landesmeisterin zur Deutschen Meisterschaft, während bei den Jüngeren zwei oder drei den Landesverband vertreten dürfen. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Impressionen vom Schachbundesliga-Finale

vorSchlossDas gemeinsame Schachbundesliga-Finale lockte Schachverrückte aus ganz Deutschland und  Lahnsteiner dürften auch nicht fehlen! So folgten Achim, Stephan und Autor dieser Zeilen Friedhelms Einladung zum Schwetzinger Schloss, um Andrej zu unterstützen und anderen Schachgrößen beim Spielen zu kiebitzen.

[Berichte auf Schachbundesliga.de] [Alle Partien]

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

1. Bundesliga: Ohne Andrej aber mit Anatoly

An diesem Wochenende trafen wieder die besten deutschen Schachmannschaften gegeneinander an. Andrej war für die Hessen nicht am Start, trotzdem war die Begegnung Wiesbaden – Hockenheim in aller Munde: Der Ex-Weltmeister Anatoly Karpov spielte für die Gäste! Anatoly holte ein Remis am ersten Brett und Hockenheim gewann mit 4.5:3.5.

[Alle Partien und Ergebnisse]


Hinterlasse einen Kommentar

Schachbundesliga zu Gast in Wiesbaden

Und die Wiesbadener haben sich am Samstag als gute Gastgeber gezeigt: 2.5:5.5 gegen Solingen. Am Sonntag besinnten sich die Hauptstädter auf ihre Stärken und konnten knapp gewinnen. Andrej wurde noch nicht eingesetzt – doch nachdem der Klassenerhalt fast geschaft wurde, hoffen wir auf ein baldiges Bundesliga-Debüt des Lahnsteiners!

[Schachbundesliga]

[Berichterstattung des Wiesbadener SV]