SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

DVM: Ende gut alles gut….

Mit einem hart erkämpften Sieg gegen die Schachfreunde Neuberg  beendeten unsere U12er die Deutschen Vereinsmeisterschaften. Die anderen Begegnungen liefen recht unglücklich so das wir auf dem 15.Platz blieben. Dennoch war das ein schönes Ende einer insgesamt tollen Meisterschaft.Joshua verlor zwar früh einen Bauern, konnte den im Mittelspiel aber zurückgewinnen und im Endspiel wurde Remis vereinbart. Christian setzte die Vorbereitung 10 Züge lang perfekt um, dann sah er Drohungen, die nicht da waren und tauschte ungünstig ab, wobei er stattdessen eine Figur gewinnen konnte. Nachdem er einen Bauern gewonnen hatte, kam ein Remisangebot, das war wegen seiner schlechten Bauernstruktur auch OK. Lasse konnte mit einer schönen Kombi erst eine Figur gewinnen, die er dann gegen zwei Bauern eintauschte. Das Endspiel fuhr er zielsicher nach Hause. Es kam wie letztes Jahr in der U10 auf David an. Der verlor gleich zwei Bauern, aber das Damenendspiel mit den vielen Bauernschwächen des Gegners und einem König, der keinen sicheren Unterschlupf finden konnte ließen Raum für ein Unentschieden. Nach über 70 Zügen in der zweitletzten Partie des Turniers musste der Neuberger endlich seine Bemühungen einstellen und wir konnten nach zwei bitteren Niederlagen am Samstag mit einem Sieg und 6 Punkten die Erwartungen erfüllen. Einen längeren Bericht über das gesamte Turnier folgt in den nächsten Tagen.

Link zum Turnier: https://www.deutsche-schachjugend.de/2018/dvm-u12/

By the way, Sabrina konnte mit Stuttgart Wolfbusch Deutsche Meisterin werden. Sie holte 4/7 am zweiten Brett. Die Mannschaft holte 13-1 Punkte.

 

 

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.