SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

B-Klasse

Die neue Saison startete sicher nicht wie wir und unsere Gegner aus Oberwesel sich das gewünscht hätten. Die baten zunächst um eine Verlegung, wobei eine Vorverlegung nicht mehr möglich war und eine Nachverlegung nicht beantragt wurde. Eigentlich kein Problem, aber der Wechsel des Spielleiters war da auch sicher nicht förderlich. Bei uns war ein Spieler nicht direkt erreichbar. Ich hoffte ihn über Dritte ans Brett zu bekommen, aber er war dann nicht da.  Die Oberweseler reisten auch nur mit 2 Spielern an. Immerhin bekamen wir es im Vorfeld mit Absprachen hin, dass alle die spielen wollten auch die Möglichkeit  dazu hatten.Die im Jahr zuvor aus der A-Klasse abgestiegenen Oberweseler waren dabei mit hohen Wertungszahlen klar favorisiert. Der Berichterstatter war die ~ersten 20 Züge vor Ort und bis dahin hielten sich Jonathan Lenz und Lena Seelige gut. Nach einem schwächeren Eröffnungszug seines Gegners fand Jonathan nicht die beste Antwort, aber immerhin war die Bauernstruktur des ehemaligen Bezirksmeisters Ingo Geisel zerstört. Jonathans Figurenopfer gegen zwei Bauern war vielleicht aber zu optimistisch. Lena kam mit Schwarz gut aus der Eröffnung und hatte lange eine sogar leicht vorteilhafte Stellung ehe der Routinier das Spiel zu seinen Gunsten wenden konnte. 1-2 aber immerhin für die beiden Lahnsteiner spielerisch ein vielversprechender Beginn, warden die kommenden Gegner sicher nicht so stark sein.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.