SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Rheinlandmeisterschaft 2018

Hinterlasse einen Kommentar

6 Teilnehmer aus Lahnstein nahmen 2018 an den Rheinlandmeisterschaften in Hennweiler teil. In 3 Meisterturnieren mit je 8 Spielern und 42 im Hauptturnier war noch Luft nach oben, was wohl der abgelegenen Lage des Hunsrückvereins geschuldet war. Das gut organisierte Turnier hätte sicher mehr Teilnehmer verdient gehabt. Ich bin hierauf ja schon im Zwischenbericht eingegangen. Unsere Jugendlichen mischten toll mit und erzielten alle 3 Punkte, eine klare Steigerung zum gleichen Turnier 2017. Alle werden auch immer ruhiger am Brett und die Partien gehaltvoller. Colin (30.Platz) ist ein starker Kämpfer und gibt so schnell keine Partie verloren. Gegen stärkere Gegner reicht es oft noch nicht ganz, aber er ist ganz nahe dran. Lasse (32.Platz) wieder mit starken Kombinationen. Er kann die Konzentration oft leider nicht über eine ganze Partie halten und so gehen hinten raus immer wieder Punkte verloren. In der Schlussrunde kam es dann anders als er im Turmendspiel einen routinierten Gegner überspielte. Nach zwei ganz starken Partien zu Beginn verfiel Joshua (29.Platz) gegen Ende des Turniers wieder in alte Fahrigkeit. Es war ein gutes Turnier von ihm, aber es hätte ein sehr starkes werden können. Immerhin konnte er seine Wertungszahl um über 60 Punkte verbessern und liegt jetzt erstmals über 1400 DWZ!

Ralf und ich waren sicher nicht ganz zufrieden mit unseren Leistungen. Entscheidend war sicher die Vorschlussrunde als wir beide favorisiert unter die Räder kamen. Mit viel Glück konnte ich noch in ein Remis entkommen, während Ralfs Turmendspiel verloren war. In der letzten Runde war Ralf nicht mehr so motiviert und willigte schnell ins Remis ein. Mit 4 Punkten wurde er 12. Ich hatte mir vorgenommen keine Remis anzubieten, aber noch kleine Chancen auf den 3.Platz. Trotzdem war ich nicht übermäßig motiviert. Mein Gegner spielte aber sehr aggressiv und dann wohl auch ein wenig darüber hinaus. Einen Sackzug konnte ich ausnutzen und noch 5 Punkte erreichen. Die Partien vorne liefen aber nicht optimal und es blieb der 4.Platz. Überlegen gewann Andreas Kessler aus Reil, vor Dimitri Konstantinowski und Kai Mailitis vom VFR Koblenz.

In den 3 Meisterturnieren spielten 8 Spieler jeder gegen jeden. Sabrina konnte nach ihrem 2.Platz 2017 ins B-Turnier aufsteigen. Vor der letzten Runde musste sie gegen George Bruziks aus Kettig spielen, dem ein Remis zum Turniersieg reichte. Bei einem Sieg hatte sie ebenfalls noch Chancen aufs Treppchen, bei einer Niederlage drohte aber auch der Abstieg. Das erste Angebot schlug sie noch aus, aber dann nahm sie doch lieber den Spatz in der Hand, 4,Platz.

Rheinlandmeister in einem sehr spannenden A-Turnier wurde Tim Pfrengle vom Ausrichter Hennweiler vor Ralf Schön/Mayen und Helmut Berresheim/SV Koblenz. Wir bedanken uns bei freundlichen Gastgebern für die angenehme Atmosphäre.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s