SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Pressebericht: Punktgleich Zweiter

 

Mit einem überraschend sicheren 5,5:2,5 Sieg gegen die SG Trier II setzte sich die erste Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein auf dem zweiten Platz der 2. Rheinland-Pfalz-Liga fest. Offenbar glaubten die Moselaner, die als Tabellenzweiter anreisten und als einzige Mannschaft noch Richtung Tabellenführer ASV Siershahn schauten durften, selbst nicht mehr an ihr Glück.  Jedenfalls entwickelten sich die Partien an fast allen Brettern vorteilhaft oder zumindest ausgeglichen für die Schachspieler vom Rhein-Lahn-Eck. Nach Siegen durch Dennis Sanner, Julian Hastrich, Sabrina Ley und Thomas Buch und einem Remis von Friedhelm Schneider nach wechselndem leichten Vorteil zuerst für die eine und dann für die andere Seite stand der Mannschaftssieg relativ schnell fest. Nachdem Stephan Büchner in spannender Stellung fehlgriff und seinem Gegner den Sieg überlassen musste, ließ es sich Michael Sefeloge nicht nehmen, seine vorteilhafte Stellung auch noch bis zum Sieg fortzuführen.

Mit komfortablen 11 : 5 Mannschaftspunkten ist das Ergebnis der am 15. April anstehenden letzten Runde in Andernach nicht mehr entscheidend. Das Spieljahr darf jetzt schon als sportlich gelungen für die Mannschaft gewertet werden.

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.