SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Rhein-Ahr-Mosel Jugend Open

Das Jugendopen in Nickenich, war dieses Jahr in Qualität und Quantität außerordentlich gut besucht. Über 90 Teilnehmer und vor allem in den Altersklassen U10- U14 viele namhafte Teilnehmer. Unsere Bezirks- und Rheinlandmeister Lasse und David setzten wir in Absprache von der U10 in die U12 und U14. Die U10 wäre dieses Jahr aber sicher auch eine Herausforderung geworden, was bei den Jugendopen nicht immer der Fall ist. Die Organisatoren haben sich wie immer viel Mühe gegeben. Der Ablauf war recht reibungslos, Essen und Getränke gut und günstig, die Preise ansprechend. Leider wurde wieder die FIDE-Regel mit ‚ungültiger Zug‘ verliert angewandt. Nachdem bei der U8 in der ersten Runde gefühlt die Hälfte der Partien dadurch entschieden wurde setzte man die Regel für diese Altersklasse aus. In den anderen Altersklassen endeten aber immer noch  viele Partien hierdurch. Alleine unsere 10 Lahnsteiner waren 8 mal betroffen, schade.

In der U8 war Patrick Brühl einer von 2 Debütanten in unserem Team holte gute 50% und konnte sich im Mittelfeld festsetzen. Er ließ durch Unerfahrenheit noch viel liegen. Einmal setzte er Patt und in Runde 1 übersah er in guter Stellung ein Grundlinienmatt, aber das wird sich sicher schnell verbessern.

In der U10 spielte Zehra richtig lange und spannende Partien. Ich hatte in dem starken Feld Angst, dass sie leer ausgeht. Bei 2,5 Punkte kam sie dann aber fast noch zu schlecht weg. Auch sie verschenkte noch ein paar unnötige Halbe (Patt). Franzi konnte sogar 4 Spiele für sich entscheiden. Vor allem ihr schöner Spielaufbau hat mich überrascht. Bei Christian hatte ich die 4 Punkte erwartet. Ihm fehlt ein wenig Abgeklärtheit um mit den Besten mithalten zu können.

Noah Rudoph war der zweite Turnierneuling. Mit 3 Punkte fügte er sich im Mittelfeld gut ein. Die meisten seiner Gegner in der U12 sind doch schon sehr turniererfahren. Lasse gewann die ersten beiden Partien sicher und auch die 3. war hatte er mit Turm und 2 Mehrbauern schon sicher. Etwas zu sicher stellte er die  und die nächste Partie dann in aller Eile ein. Eine Ermahnung halt und sein Spiel verbesserte sich deutlich. Er gewann die restlichen Partien und verpasste das Podium als 4. denkbar knapp.

In der U14 spielte Annika nach einer längeren Pause recht ordentlich und konnte immerhin 2 Spiele gewinnen, eins mehr als Sipan. Der begann recht ordentlich, verlor die erste Partie nach hartem Kampf und konnte danach gewinnen. In Runde 3 ein ungültiger Zug und das wiederholte er mehrfach. Die Luft bei ihm war schon spätestens nach Runde 4 raus. Auch Colin begann gut mit 2/3 konnte hinten raus leider nicht ganz das Tempo halten. Ihm hätte ich sicher mehr als 3 Punkte zugetraut. Einen weiteren Schritt nach vorne machte David. Als U10er erreichte er 5,5 Punkte und Platz 2. Ärgerlich das seine Verlustpartie auch, wie der Leser schon ahnt, durch einen ungültigen Zug entschieden wurde. In einfach gewonnener Stellung brachte er seinen Bauern durch holte sich eine Dame und setzte diese versehentlich auf ein falsches Feld.

Link zu den Ergebnissen: http://www.schachtreff-nickenich.de/startseite/jugend-open/ausschreibung.html

 

und ein paar Impressionen:

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.