SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Lahnsteiner bei der Rheinland – Schnellschachmeisterschaft 2017

von Friedhelm Schneider

Schon zum sechsten Male richtete der SV Urmitz die offene Schnellschachmeisterschaft des Schachverbandes Rheinland aus. Am 18.03.2017 bildeten 54 Starter in angenehmen Räumlichkeiten ein buntes Teilnehmerfeld und vier davon gehörten dem SV Turm Lahnstein an. Gespielt wurden neun Runden a 15 Minuten pro Spieler und Partie. 

Positiv präsentierten sich Elsin Smakic (37. Platz) und Ismail Smakic (40. Platz) mit ihren je vier Punkten. Nicht nur die Punkteausbeute, sondern die Tatsache, dass sie nicht nur zockten, sondern in einzelnen Partien die Bedenkzeit mehr oder weniger voll ausnutzten, gefiel mir. Beispiel: In der vorletzten Runde spielte Michael Sefeloge gut 28 Minuten lang die zweitlängste Partie der Runde. Nicht ungewöhnlich? Vielleicht nicht, aber sein Gegner hieß Ismail Smakic! Der Erfahrerene gewann schließlich knapp. Michael Sefeloge kann mit seinen fünf Punkten (23.Platz) zufrieden sein. Gleiches gilt für Friedhelm Schneider, der zumindest in der zweiten Turnierhälfte an frühere Schnellschachergebnisse anknüpfte und sich auf sechs Punkte (10. Platz) heraufschaukelte. 

Rheinland-Schnellschachmeister 2017 wurde IM Juri Boidman, SG Neuwied-Heimbach-Weis als einziger mit 7,5 Punkten.

 

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.