SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Pressebericht: Neuigkeiten aus dem Mannschaftsspielbetrieb

friedhelm_colIn der aktuellen Runde der Rheinland-Liga gab es für die zweite Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein eine deutliche 1,5:6,5 Niederlage gegen die ebenfalls zweite Vertretung des SC Neuwied/Heimbach-Weis. Um dieser Schlappe etwas Positives abzugewinnen, blieb nur, dem Gegner zum Erreichen der Tabellenführung zu gratulieren. Der Gast präsentierte sich bester Spiel- und Kampfeslaune, so dass er sicherlich als heißer Anwärter auf die Meisterschaft angesehen werden muss. Für Lahnstein holte Michael Sefeloge den Ehrenpunkt und Florian Auras steuerte ein Remis bei.

 

Besser machte es die dritte Mannschaft, die ausschließlich aus Jugendlichen besteht. Mit einem

3 : 1 Sieg wurde die SG Güls/Niederfell III nach Hause geschickt. Es punkteten Elsin Smakic, Lars Weißenfels und Martin Walzer. Niklas Herbel hatte gute Chancen, auch seine Partie siegreich zu beenden, griff aber in der kritischen Phase leider noch fehl. Mit jetzt 8 : 4 Mannschaftspunkten ist noch alles möglich.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.