SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Pressebericht: Erfreuliche Teilnehmerzahl beim Rhein-Lahn-Jugend-Open

friedhelm_colAuch in diesem Jahr richtete der Schachverein Turm Lahnstein sein offenes Jugend-Turnier in der Mensa des Schulzentrums aus. Mit 57 Kindern und Jugendlichen zwischen sechs (!) und siebzehn Jahren war der Veranstalter sehr zufrieden. Neben Kindern und Jugendlichen aus acht verschiedenen Vereinen waren auch dreizehn Teilnehmer, die nicht einem Verein angehören, dabei. Der Entwicklung der letzten Jahre folgend stellten die jüngeren Altersklassen deutlich mehr Teilnehmer als die älteren. Eine Besonderheit des Lahnsteiner Turniers ist seit jeher, dass alle Altersklassen in einem Turnier spielen, aber am Ende jeweils eine separate Wertung für alle Klassen erfolgt.

 

Als Lokalmatadorin zählte Sabrina Ley zu den Favoriten auf den Gesamtsieg und hatte letztlich tatsächlich alle sieben Partien gewonnen. Zwei Partien standen zwischenzeitlich auf der Kippe, aber wenn man auch solche Partien noch gewinnt, ist dies ein untrügliches Zeichen für Spielstärke, denn die zeigt sich vor allem gegen starken Widerstand. Folgerichtig stand die 15jährige als Gesamtsiegerin fest und gewann damit auch die eigene Altersklasse U 16. Auch der Zweitplatzierte der Gesamtwertung, Sandro Hartel, SC Bendorf mit sechs Punkten gehört der U 16 an. Dann folgte mit Patrick Buhr, SC Heimbach-Weis (5,5 Punkte) der Gewinner der U18. Ebenfalls 5,5 Punkte holte der Sieger der Altersklasse U 14 Johannes Vogt, SG Mörsdorf-Lahr. Im Feld der Spielerinnen und Spieler, die je fünf Punkte erzielten, lagen mit Ricardo Mailitis, VfR Koblenz und Fynn Schneider, SC Heimbach-Weis beeindruckenderweise auch schon die Sieger der U 12 und U 10. Die Altersklasse der Jüngsten, U 8, wurde hauchdünn von Victoria Schupfer, SC Heimbach-Weis vor den punktgleichen Oliver Nolde, SF Nickenich und Ennio Klar, SC Bendorf mit vier Punkten gewonnen. Von den Lahnsteinern überzeugten vor allem noch Elsin Smakic als Zweiter der U14   und Niklas Herbel (U16) mit je fünf Punkten sowie Sipan Aycho und Colin Klinkner, die in der U 12, in der die meisten Teilnehmer spielten, mit 4,5 Punkten die hervorragenden Plätze drei und vier belegten. Die Wertung für Kinder und Jugendliche, die nicht in einem Verein spielen, gewann Melvin Schmidt aus Lahnstein. Neben Pokalen für die Sieger sowie Medaillen für die Zweit- und Drittplatzierten erhielten alle Teilnehmer einen Sachpreis und eine Urkunde.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.