SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Pressebericht: Knappe Niederlage in der Eifel

friedhelm_colIn der dritten Runde der 2. Rheinland-Pfalz-Liga erwischte es auch die bis dahin verlustpunktfreie Mannschaft des Schachverein Turm Lahnstein. Die Mannschaft gewinnt der 3,5:4,5 Niederlage beim SC Wittlich auch positive Seiten ab. So ist ein Teil des Drucks, immer Favorit zu sein, abgefallen. Egor Dranischnikow konnte sich über seinen schnellen Punkt nach der Fahrt nach Wittlich gar nicht freuen – die Wittlicher hatten einen Spieler zu wenig an Bord und ließen das Spitzenbrett unbesetzt. Von den übrigen Lahnsteinern gelang es aber nur noch Thomas Buch, seine Partie zu gewinnen, so dass es ganz knapp wurde. Julian Voss und Stephan Büchner holten ein Remis und zu Letzt kämpfte Ralf Teichgräber noch sehr lange, um mit einem Sieg noch den Ausgleich im Mannschaftskampf herzustellen- vergeblich. Auch hier wurde schließlich ein Remis im Spielberichtsbogen eingetragen, so dass die Eifelaner nunmehr zwei Punkte Vorsprung vor den Rhein-Lahn-Städtern aufweisen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.