SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Neulich in der Presse: Ausgeglichenes Punktekonto

friedhelm_colIn der Rheinland-Liga musste die zweite Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein mit einem 3 : 5 bei der SG Rheinbreitbach/Linz die erste Niederlage des laufenden Spieljahres einstecken. Die Lahnsteiner haben in der nächsten Runde spielfrei und gehen trotzdem zufrieden mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 4 : 4 Mannschaftspunkten in das nächste Jahr. Jörg Kap, Werner Sonnhoff, Markus Müller und Hans-Joachim Will erzielten je ein Remis. Dagegen verschlechterte sich von Zug zu Zug die zwischenzeitlich ebenfalls ausgeglichene Stellung von Friedhelm Schneider, so dass er aufgeben musste. Auch Peter Schreieck unterlief ein Fehler, der die Partie kostete. Zuletzt mühten sich Sabrina Ley und Thomas Buch, durch Siege den Mannschaftskampf noch zu retten, aber beide kamen schließlich nicht über ein Remis hinaus.

Ihren zweiten Mannschaftspunkt holte die vierte Mannschaft der Rhein-Lahn-Städter mit einem 2 : 2 beim SC Idar-Oberstein III. Auf Wunsch der Nahestädter war das Spiel der B-Klasse verlegt worden und die ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen bestehende Lahnsteiner Mannschaft erwies sich dem Gastgeber als ebenbürtig. Elsin Smakic und Tomislaw Vekic gewannen ihre Partien, während Niklas Herbel und Ismael Smakic diesmal keinen Punkt holen konnten.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.