SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Neulich in der Presse: Auswärtssieg im Westerwald

friedhelm_colMit einem verdienten 4,5:3,5 Arbeitssieg kehrte die zweite Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein aus Hachenburg zurück. In der zweiten Runde der Rheinland-Liga konnte das Spiel beim Aufsteiger aus dem Westerwald knapp zugunsten von Lahnstein entschieden werden. Wenn man die Partien verfolgte, war immer der Eindruck gegeben, dass die Mehrheit der Lahnsteiner Spieler vorteilhafte Stellungen erzielt hatte. Nach Partiegewinnen durch Friedhelm Schneider, Werner Sonnhoff und Markus Müller sowie Unentschieden durch Jörg Kap und Thomas Buch bei Niederlagen von Sabina Ley und Gerhard Reznik konnte Peter Schreieck nach etwa fünfstündigem Kampf in leicht vorteilhafter Stellung auf weitere Gewinnversuche verzichten, da ein Remis zum Gesamterfolg ausreichte.

Das Ergebnis ist ein gutes Vorzeichen, wenn es in der nächsten Runde am 2.November gegen den SV Siershahn gegen den nächsten Westerwaldverein geht.

 

[Ergebnisse]

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.