SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Neulich in der Presse: Eindrucksvoller Auftaktsieg

friedhelm_colMit gemischten Gefühlen ging die erste Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein in die Startrunde der 2. Rheinland-Pfalz-Liga. Der Gegner SC Idar-Oberstein bildet in Bestbesetzung die stärkste Mannschaft in dieser Klasse, so dass sofort eine Standortbestimmung für beide Mannschaften anstehen konnte.

Bei Spielbeginn stand fest, dass es den Gästen nicht gelungen war, ihre stärksten acht Spieler ans Brett zu bringen, so dass Lahnstein als favorisiert anzusehen war. Ersatzspieler Werner Sonnhoff war es vorbehalten, relativ früh mit seinem Partiegewinn die 1 : 0 Führung herzustellen. An den anderen Brettern wogte der Kampf hin und her, wobei Bujar Murati an Brett drei etwas weiter rechnete als sein Gegner, so dass bei gleichzeitigem Remis durch Julian Voss ein 2,5:0,5 Zwischenstand erreicht war. Tim Ronge gelang es, die Führung weiter auszubauen. Im Verlauf der nächsten Spielstunde überwanden auch Egor Dranischnikow und Dennis Sanner an den Brettern eins und zwei den Widerstand ihrer Gegner. Die Partien von Ralf Teichgräber und Stephan Büchner mündeten in ausgeglichene Endspiele, so dass jeweils Remis vereinbart wurde. Am Ende stand ein deutlicher 6,5:1,5 Sieg der Rhein-Lahn-Städter, der den nötigen Schwung für die kommenden Runden bringen kann.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.