SV Turm Lahnstein

Schach am Rhein-Lahn-Eck

Adrian Persch gewinnt RLO-Open

Ein Kommentar

Dieses Wochenende war bis zum Rand voll mit Schach, doch  das große Highlight des Jahres – das Rhein-Lahn-Open  mit 54 Teilnehmern war zweifelsohne das wichtigste Ereignis!

[Alle Tabellen]
Das gesamte Turnier und die U18-Wertung gewann Andrian Persch vor Lukas Usczeck und Gerhard Reznik. Nicht nur die U18 war fest in Lahnsteiner Hand: In der U16 schaffte Markus Nickel die große Sensation und landete knapp vor einem weiteren Lahnsteiner – Jan-Philipp Göbel.

U14 ging an Mathias Riedel, der mit 6 aus 7 bei den ganz großen „Jungs“ mitspielte und in der Gesamtwertung Zweiter wurde. Beste Lahnsteinerin war Sabrina Ley, die als Vierte nur knapp das Treppchen verpasste. Dafür lieferten sich mit Jennifer Rau und Elsin Smakic zwei Lahnsteiner das Rennen um den Titel in der U12 – mit dem besseren Ende für die erfahrenere Spielerin.

Mit 5 Punkten und einem 7. Platz in der Gesamtwertung sorgte Lars Weißenfels für Furore  und gewann damit mehr als überzeugend die U10-Konkurrenz. U8-Titel  ging an Michael Schupfer aus Heimbach-Weis, während David Schulz von der Schach-AG Buchholz bester Hobby-Spieler wurde.

Die erfolgreiche Bilanz für  den Lahnsteiner Schachverein lautet: 16 Lahnsteiner Teilnehmer, davon 7 in der Top 10 und außerdem 4 erste, 3 zweiten Plätzen und ein dritter Plätze.

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Adrian Persch gewinnt RLO-Open

  1. Pingback: Ein schachintensives Wochenende | turmlahnstein